Yallah Reisen

Yallah Reisen

Yallah ReisenYallah ReisenYallah ReisenYallah ReisenYallah ReisenYallah ReisenYallah ReisenYallah ReisenYallah ReisenYallah ReisenYallah ReisenYallah ReisenYallah ReisenYallah Reisen


Reisedauer: 13 Tage
Die beste Reisezeit: Von Anfang Mai bis Anfang September
Der Schwierigkeitsgrad: Diese Biketour erfordert eine gute Kondition. Die Tagesetappen bestehen aus 5 bis 6 Stunden Bikezeit, max. Höhe 1000m.
Gut zu wissen: Preis auf Anfrage. Der Grundpreis ist abhängig von der Gruppengröße.
Verpflegung: Frühstück = F, Mittagessen = M, Abendessen = A
 
Kurzbeschreibung
Wunderschöne Biketour mit mächtigen Schluchten und schönen Aussichtsbergen auf Asphalt- und Pistenstrassen. Start von Marrakesch Richtung Süden zur kleinen Stadt Demnat, von wo es zum gemütlichen Einradeln nach Ait Tioutlin geht. Der 1. Anstieg auf den Berg beginnt. Dann geht es weiter durch das glückliche Tal Ait Bougmez im Zentralen Hohen Atlas auf zwei Passstrassen (Tizi n'ait Imi und Tizi n'ait hamad), danach Abstieg zum Amasker Tal und Rosental. Zur Erholung gibt es eine kurze Etappe bis zur Dades-Schlucht. Auf dem Rückweg nach Marrakesch besichtigen Sie den Ksar Ait Ben Haddou, UNESCO-Welturlturerbe. Dann geht es zurück nach Marrakesch, um den letzten Tag in der Stadt zu verbringen.
 
Reiseverlauf
1. Tag: Marrakesch
Ankunft in Marrakesch, Transfer und Übernachtung im Hotel oder im Riad in der Medina.
 
2. Tag: Marrakesch (450 m) - via Demnat (800 m) - Ait Tioutlin (1.701 m)
Abfahrt nach dem Frühstück nach Osten in Richtung der Nordseite des Zentralen Hohen Atlas. In Demnat halten wir und fahren dann weiter zu Imi Ifri, und besuchen die geologische Stätten. Von dort pedalen Sie auf 1.050 m Höhe. Schöner Weg zum Pass auf 1.850 m zu fahren, dann Abfahrt zu dem Dorf Souk Sebt d’Ait Boulli 1.700 m via Ait Tioutlin (1.701 m).
150 km Transfer, 40 km Mountainbike, Höhenunterschied 1400 m↑, 1000 m↓, Übernachtung im Gasthaus (F/M/A)
 
3. Tag: Ait Tioutlin (1.701 m) - Das glückliche Tal Ait Bougmez (1.750 m)
Heute pedalen Sie von Ait Tioutlin durch viele Dörfer und zwei Täler Ait Bouli und Ait Bougmez. Viele Dörfer verzieren die Straßen und Berge mit schönen Aussichten. Aufstieg zum Tizi n Tirghist auf 2.390 m um die Felszeichnungen zu bewundern. Von der Stelle der Felszeichnungen gelangen Sie auf 2.390 m und erreichen das Land der Bauern Ait Boulli. Von dort aus werden Sie die ockerfarbenen Erdterrassen Tissint und Abachkou sehen. Die Strecke ist gut angelegt und nicht repräsentativ für technische Schwierigkeiten, die Sie im glücklichen Tal Ait Bougmez vorfinden. Sie fahren auf dem Plateau Tamezrit 1.700 m bis zum Dorf Timit.
64 km Mountainbike, Höhenunterschied 980 m↑, 1000 m↓, Übernachtung im Gasthaus (F/M/A)
 
4. Tag: Ait Bougmez (Tamzrite 1.700 m) - Ait Bougmez (Zawit n Oualmzi 2.150 m)
Von Juni bis Ende Oktober ist die Ernte von Getreide, Äpfel und Kartoffeln im Tal von Ait Bougumaz. Besuch der Dinosaurier Spuren am Ort Agerd Ozrou. Dann lassen Sie das Mountainbike am Fuße des Hügels von Taorart stehen, um den Marabout Schrein von Sidi Moussa (ehemalige Speicherburg im Dorf Timit) zu besuchen. Vorbei an Tabant, der Hauptstadt des Tals. Durch die Dörfer Imilghass (Dorf Titouan Lamazou zwischen 1981 und 1982) und Ait Ouangdal erreichen Sie Ifran. In Ighirine 2.100 m ist der Nachmittag frei für einen Spaziergang durch das Dorf und um das bäuerliche Leben kennen zu lernen.
35 km Mountainbike, Höhenunterschied 450 m↑, Übernachtung im Gasthaus (F/M/A)
 
5. Tag: Von Ait Bougmez über zwei Pässe bis Tighremt n’Ait Ahmed (2.254 m) und El Mrabitine (2.210 m)
Sie verlassen das Dorf Zawit und steigen empor zu Ighil n'Ait Hkem bis 2.600 m, dann Abstieg zum Dorf Ibakliouin. Weiter folgt der Aufstieg auf einer Piste über Tizi n'ait Imi (2.898 m). Von oben haben Sie einen herrlichen Ausblick auf das Ait Bougmez Tal im Zentralen Hohen Atlas und auf das Mgoun Massiv - der zweite höchste Berg Nordafrikas mit 4.068 m. Ein gut angelegter Pfad geht in das Ouzighmt Tal, so begegen Sie vielen nomdischen Familien von Ait Atta unterwegs im Ouzighmt Tal.
27 km Mountainbike, Höhenunterschied 748 m↑, 688 m↓, Übernachtung im Gasthaus (F/M/A)
 
6. Tag: Über Tizi n'Ait Hamad (2.999 m) bis zum Dorf Ameskar el Fougani (2.097 m)
Um 08.30 Uhr nach dem Frühstück beginnen Sie zu pedalen und folgen dem Fluss mit dem Namen (Assif n'ouzighmt) auf einer Piste. Dann biegen Sie von Talat Tirhemt rechts ab zum Aufstieg bis zum Ait hmad Pass mit (2.999 m) an. Wilde Landschaften im Geopark-Mgoun. Der Weg führt Sie auf den Grat bis zu Pass Tigdane mit (2.994 m), danach Abstieg bis im Ameskar Tal. Panoramablick auf die zweitgrößte Bergspitze in Marokko ''Jbel Amssoud'' auf einer Höhe von 4.068 m.
26 km Mountainbike, Höhenunterschied 350 m↑ + 789 m↑ und 902 m↓, Übernachtung im Gasthaus (F/M/A)
 
7. Tag: Von Ameskar el Fougani (2.097 m) über Ameskar et Tahtani bis Boutghrar (1.704 m)
Sie biken wie immer durch zwei Täler Ameskar und Amajgag (1.826 m) und viele berberische Dörfer im Hohen Atlas. Wenn Sie möchten, pedalen Sie oder nehmen den Jeep bis in das Dorf Boutghrar im Rosen Tal oder auch Imgoun Tal auch genannt. Mittagessen unterwegs.
35 km Mountainbike, Höhenunterschied 393 m↓, Übernachtung im Gasthaus (F/M/A)
 
8. Tag: Weitere Biketour durch das Tal der Rosen zum Dorf Ait Youl (1.582 m) im Dades Tal
Von Boutghrar geht es weiter über Pisten durch die Gebirgslandschaft zwischen zwei Bergen auf einem Hochplateau ans nördliche Ende der Dades-Schlucht und entlang des Feigentals. Am Abend haben Sie noch genug Zeit, die Dades Schlucht anzuschauen.
42 km Mountainbike, Höhenunterschied 300 m↑, Übernachtung im Gasthaus (F/M/A)
 
9. Tag: Dades-Tal via Kellaa Mgouna (1.431 m) bis Ksar Ait ben Haddou (1.350 m)
Heute das Ziel ist das Bergdorf Ksar Ait ben Haddou am Fusse des hohen Atlas. Die Asphaltstraße führt Sie via Kellaa Mgouna (1.431 m) über die Oase der tausend Palmen von Skoura in die Filmstadt Ouarzazate Marokkos. Sie pedalen etwa 56 km auf der Asphaltstraße und ca. 15 km auf der Piste entlang dem salzigen Fluss und auf der Hochebene von Ounilla bis zu der schönsten Berbersiedlung von der Sippe Ait Haddou. Sie wurde zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt in dem Jahr 1987. Ait ben Haddou war ein wichtiger Karawanenstopp auf dem Weg von Ouarzazate nach Timbuktou, Karawanendauer 52 Tage. Besichtigung des Ksar Ait ben Haddou, der auch als Filmkulisse berühmt ist.
71 Km Mountainbike, Übernachtung im Gasthaus (F/M/A)
 
10. Tag: Entlang Ounilla-Tal bis zum Dorf Tighza (1.900 m)
Sie biken über eine Seitenasphaltststraße durch die tolle Landschaft des Ounila-Oasentales hinauf über Anmiter bis zum Bergdorf Tighza. Die Asphaltstrasse führt Sie nochmals durch viele Berber-Dörfer des hohen Atlas.
35 km Mountainbike, Höhenunterschied 680 m↑, Übernachtung im Riad (F/M/A)
 
11. Tag: Rückfahrt nach Marrakesch via Tizi Tichka (2.260 m)
Auf dem Rückweg nach Marrakesch biken Sie über Teouat, wo Sie die restaurierte Kasbah der Glaoui besichtigen können. Danach kommen Sie zur Passhöhe des Tizi-n´Tichka-Passes mit (2.260 m), vom Pass erfolgt mit dem Jeep ein kurzer Transfer nach Marrakesch.
40 km Mountainbike, Höhenunterschied 620 m↑, Übernachtung im Riad in der Medina (F/M/-)
 
12. Tag: Marrakesch entdecken
Mit dem Reiseleiter erkunden Sie die rote Stadt Marrakesch: Besichtigung der interessanten Sehenswürdigkeiten in der alten Medina und der großen Souks bis zum Herz der Medina ''Platz Jemaa El Fnaa''. Das letzte gemeinsame Abendessen in einem Restaurant in der Nähe vom Platz Jemaa El Fnaa. (F)
 
13. Tag: Rückreise
Transfer zum Flughafen oder individuelle Verlängerung in Essaouira oder noch ein paar Tage in Marrakesch oder in Agadir. (F)
 
Unsere Leistungen:
  • Übernachtungen; 1x Hotel und 3x Riad, 8x Gasthaus 
  • Vollverpflegung während der Biketour, in Marrakesch nur Frühstück
  • Flughafentransfer bei An- und Abreise
  • Deutschsprachiger einheimischer Reiseleiter
  • Deutschsprachiger Stadtführer in Marrakesch
 
Nicht im Preis eingeschlossen:
  • Flugticket
  • Getränke
  • Sonstige Verpflegung
  • Trinkgeld
  • Fakultative Leistungen
  • Reiseversicherung
  • Reiseabbruch
  • Mountainbike


Ein anderes Programm :

Reisedauer: 7 Tage Die beste Reisezeit: Von Anfang April bis Oktober Der Schwierigkeitsgrad: Die Reise ist eine...

Reisedauer: 10 Tage  Die beste Reisezeit: Von Oktober bis April Der Schwierigkeitsgrad: Allgemein für jeden Wanderer...

Reisedauer: 8 Tage Die beste Reisezeit: Von Anfang Oktober bis März Der Schwierigkeitsgrad: Allgemein für jeden...

Reisedauer: 12 Tage Die beste Reisezeit: Von Anfang Mai bis Anfang September Der Schwierigkeitsgrad: Diese Trekkingtour...

COPYRIGHT 2019 Yallah Reisen.