Yallah Reisen

Yallah Reisen

Yallah ReisenYallah ReisenYallah ReisenYallah ReisenYallah ReisenYallah ReisenYallah ReisenYallah ReisenYallah ReisenYallah ReisenYallah Reisen


Reisedauer: 12 Tage
Die beste Reisezeit: Von Anfang Mai bis Anfang September
Der Schwierigkeitsgrad: Diese Trekkingtour erfordert eine gute Kondition. Die Tagesetappen bestehen aus 5 bis 6 Stunden Gehzeit, max. Höhe 1000m.
Gut zu wissen: Preis auf Anfrage. Der Grundpreis ist abhängig von der Gruppengröße.
Verpflegung: Frühstück = F, Mittagessen = M, Abendessen = A
 
Kurzbeschreibung
Das M'Goun-Massiv befindet sich im Hohen Atlas, im Herzen der Provinz Souss-Massa-Draâ. Östlich von Marrakesch und dem Toubkal Nationalpark liegt der Berg M'Goun auf einer Höhe von 4.068 m. Raus aus den Touristenpfaden überqueren Sie die Region von Norden nach Süden, um die Berberstämme zu treffen. Der unberührte Charme der kleinen Dörfer und die Pracht dieser großen Berggebiete lassen Sie Erinnerungen mit Farben und Emotionen beladen!
Die Vielfalt der Landschaften ist außergewöhnlich: Schwindelerregende Kämme und Schneefelder, Ebenen und Hochebenen, Schluchten und Tälern... Die M'Goun Region ist ideal für Trekking- und Wanderliebhaber, aber auch für Skifahrer.
Das Massiv liegt etwa 250 km östlich von Marrakesch und 100 km nördlich von Ouarzazate. Von Marrakesch nehmen Sie die Straße nach Azilal (170 km) und fahren dann Richtung Tamlalt, um zum Dorf Ait Ziri (1.800 m) im Ait Bougmez Tal zu fahren. Es ist ein idealer Ausgangspunkt für atemberaubende Wanderungen in der Region M'Goun.
 
Reiseverlauf
1. Tag: Ankunft in Marrakesch
Wir empfangen und begrüßen Sie am Flughafen, kurzer Transfer zum Hotel.
 
2. Tag: Marrakesch - Azilal - das Tal Ait Bougmez - Dorf Ait Ziri (1.750 m)
Abfahrt von Marrakesch ist um 9 Uhr morgens nach Azilal, dem Tor des Zentralen Hohen Atlas. Dann fahren Sie in Richtung Aghbar auf 2.200 m Höhe, von hier geht es weiter über eine schmale Bergstraße zum Ait Abaas Tal. Nach einer Stunde kommen Sie im Ait Bouguemez Tal an, auch das glückliche Tal genannt. Unterkunft im Dorf Ait Ziri. Herzlich Willkommen bei Berbern mit einem Pfefferminztee! Dann schlendern Sie durch die Häuser und Felder des Dorfs. Das Abendessen wird von unserer Berberfamilie vorbereitet.
Ca. 5:30 Stunden Fahrstrecke, Übernachtung im Dar Afra (F/M/A)
 
3. Tag: Ait Bougmez Tal entdecken
Beginn der Wanderung, besichtigen Sie das traditionelle Bewässerungssystem der Landwirtschaft. Treffen Sie auf die Dorfbewohner, die im Terrassenfeldbau arbeiten, und durchqueren Sie die Dörfer Tabant und Ait Imi. Besuchen Sie die berühmten Dinosaurierspuren in der Mitte des Dorfs Ibaklioune und die Speicherburg Sidi Moussa in Timit. Mittagessen unter den großen Nussbäumen in Tabant.
Gehzeit 5:30 Stunden, Übernachtung im Dar Afra (F/M/A)
 
4.Tag: Timit (1.750 m) - das Tal von Arouss - Azib Do Ikiss (2.300 m)
Sie beginnen Ihre Wanderung mit einem kleinen Aufstieg zum kollektiven Speicher und dem Marabout Sidi Schitta, wo eine herrliche Aussicht in drei Richtungen auf das Ait Bougmez Tal besteht. Danach Abstieg in das Dorf Agouti, Mittagessen unter den großen Nussbäumen in der Nähe des Dorfes Arouss. Nach 2 Stunden Wanderung erreichen Sie den ersten Lagerplatz in Azib Do Ikkiss.
Gehzeit 5 Stunden, Übernachtung im Zelt (F/M/A)
 
5. Tag: Azib N'Ikiss (2.300 m) - der Pass von Tarkaddit (3.400 m) - Tarkkadit (2.900 m)
Sie steigen auf einem guten schmalen Weg zum Tarkkadit Pass (3.400 m) auf. Schöne Aussicht auf die Mgoun-Kette und ihrem Gipfel von 4.068 m. Eine Stunde dauert der Abstieg zum Plateau von Tarkkadit - einem Ort, der von Nomaden mit ihren Herden von Ziegen, Schafen und Dromedaren besucht wird.
Gehzeit ca. 5:30 Stunden, Übernachtung im Zelt (F/M/A)
 
6. Tag: Tarkkadit (2.900 m) - Besteigung des M 'Goun (4.068 m) - Oulilimt (2.600 m)
Frühstück um 4 Uhr morgens, 5 Uhr Beginn der Wanderung. Unser Koch bereitet ein Picknick vor. Der Aufstieg ist ziemlich lang, aber technisch nur mittelschwer. Etwa 4 Stunden steigen Sie langsam auf zum Gipfel des M'Goun (4.068 m). Dort haben Sie eine schöne Aussicht auf die südlichen Berge und Täler. Dann gehen Sie einen schönen Grat und steigen zum Lager ab.
Gehzeit ca. 8 Stunden, Übernachtung im Zelt (F/M/A)
 
7. Tag: Oulilimt (2.600 m) - die Quelle der Aflafel (2.200 m)
Sie sind im Tal von Oulilimt, wo Sie vorübergehend den nomadischen Ait Atta begegnen. Der Weg folgt schönen Wadis, dem Mgoun Fluss und vielen Felstürmen entlang. Etwa nach 4 Stunden kommen Sie an der Quelle des Aflafal an, hier ist der Lagerplatz.
Gehzeit ca. 5 Stunden, Übernachtung im Zelt (F/M/A)
 
8. Tag: Die Quelle der Aflafel (2.200 m) - durch das versteckte Paradies des O'uzighimt Tals - Imi Irkt
Unterwegs auf dem Maultierpfad kommen wir durch zahlreiche typische Berberdörfer mit schönen Häusern aus rotem Lehm und Stroh. Sie wandern neben Mais- und Weizenfeldern, Apfel-, Feigen- und Walnussbäumen und Rosen. Bis in die Nähe des Dorfs Taghreft, wo die Mittagspause geplant ist. Anschließend geht es 1:30 Stunde weiter zu unserem Ziel Imi Irkt, wo die Zelte aufgebaut werden.
Gehzeit ca. 6 Stunden, ca. 13 km, ca. 220 m Abstieg, Übernachtung im Zelt (F/M/A)
 
9. Tag: Von Imi Irkt zur Aguerd Zegga 1.700 m
Am heutigen Tag durchqueren Sie den beeindruckendsten Teil der Schluchten, die als die schönsten und spektakulärsten des M'Goun Massivs bekannt sind. Wanderschuhe werden gegen Trekkingsandalen getauscht. Sie erleben eine Flusswanderung mit der Schönheit den Ouadi-Flusses, der zwischen zwei schmalen Bergwänden verläuft. Die Mittagspause wird am Fuß einer Quelle gemacht, und wir freuen uns auf einen heißen Mintztee. Nach der Mittagspause ziehen wir weiter Richtung Lagerplatz.
Gehzeit ca. 6 Stunden, Übernachtung im Zelt (F/M/A)
 
10. Tag: Aguerd Zegga – Boutaghrar 1.650 m
Sie verlassen die schönen Schluchten und wandern vorbei an Terrassenanbau, Gemüse- und Obstgärten und Rosensträuchern. Unterwegs sehen Sie viele Berberstämme, die verschiedene Trachten haben. Die Berber leben von dem Ackerbau und der Viehzucht. Unser Mittagessen ist in der Nähe des Dorfs Ighrem Akdim geplant. Unsere Wanderzeit geht zu Ende. 
Gehzeit ca. 5:30 Stunden, Übernachtung in der Gîte in Boutaghrar (F/M/A)
 
11. Tag: Boutaghrar - Marrakesch 
Ein Kleinbus bringt Sie nach Marrakesch, der Perle des Südens. Sie fahren durch die Stadt Kalaa M´Gouna, die als Hauptstadt der Damaszenerrosen bekannt ist. Kalaa M'gouna gehört auch zur Route der 1.000 Kasbahs. Danach geht es weiter nach Ouarzazate, der Filmmetropole des Landes. Ein kurzer Stopp folgt, um die ehemalige Kasbah Taourirt des Paschas von Marrakesch zu sehen. Der Weg führt Euch im Atlas über den schönen und höchsten Bergpass Marokkos, Tizi Tichka Pass 2.260 m. Danach geht es weiter über Serpentinenstraßen bis in die Ebene von El Haouz und Marrakesch.
Fahrtzeit 6 Stunden, Übernachtung im Riad (F/M/-)
 
12. Tag: Rückflug
Transfer zum Flughafen, Abschied und Heimreise (F)
 
Unsere Leistungen:
  • Übernachtungen; 1x Hotel und 1x Riad, 3x Gasthaus, 6x Zelt
  • Vollverpflegung während des Trekkings, in Marrakesch nur Frühstück
  • Flughafentransfer bei An- und Abreise
  • Deutschsprachiger einheimischer Reiseleiter
  • Koch, Begleitmannschaft und Lastmaultiere
  • Komplette Ausrüstung für das Trekking, Essen- und Schlafzelte, Matratzen
 
Nicht im Preis eingeschlossen:
  • Flugticket
  • Getränke
  • Sonstige Verpflegung
  • Trinkgeld
  • Fakultative Leistungen
  • Reiseversicherung
  • Reiseabbruch
 
Die Tour auf der Karte:

carte-latlas-central-du-nord-au-sud



Ein anderes Programm :

Reisedauer: 14 Tage Die beste Reisezeit: Von Anfang Mai bis Oktober Der Schwierigkeitsgrad: Allgemein für jeden...

Reisedauer: 8 Tage Die beste Reisezeit: Von Anfang Oktober bis März Der Schwierigkeitsgrad: Allgemein für jeden...

Reisedauer: 13 Tage Die beste Reisezeit: Von Anfang Mai bis Anfang September Der Schwierigkeitsgrad: Diese Biketour erfordert...

Reisedauer: 7 Tage Die beste Reisezeit: Von Anfang April bis Oktober Der Schwierigkeitsgrad: Die Reise ist eine...

COPYRIGHT 2019 Yallah Reisen.